Urlaub auf Mauritius - Traumstrände und Sonne pur

Mauritius liegt im südwestlichen Indischen Ozean und gehört mit La Réunion und Rodrigues zur Inselgruppe der Maskarenen. Die Hauptstadt von Mauritius ist Port Louis. Auf Mauritius wird vorwiegend Französisch und Kreolisch gesprochen, Amtssprache ist jedoch Englisch.
Mauritius ist vulkanischen Ursprungs und wurde offiziell 1505 vom Portugiesen Pedro Mascarenhas entdeckt (Inselgruppe Maskarenen). 1598 übernahmen die Holländer die Insel in Besitz und tauften sie Mauritius. Die eigentliche Besiedlung begann jedoch erst um 1715 mit den Franzosen, die Port Louis als Militärhafen und Schiffsbauzentrum aufbauten.

Nach der großen Seeschlacht zwischen England und Frankreich landeten 1810 Engländer im Norden von Mauritius und verdrängten die Franzosen. Das hatte große gesellschaftliche Umwälzungen und 1835 die Abschaffung der Sklaverei zur Folge. Daraufhin wanderten Inder, Hindus und Moslems ein um auf den Zuckerrohrfeldern zu arbeiten. Hinzu kamen chinesische Händler. Die Zuckerindustrie verhalf Mauritius zu Wohlstadt. Seit 1968 ist Mauritius unabhängig und seit 1992 Republik.

Mauritius hat ein abwechslungsreiches Programm für den Strand- und Badeurlaub anzubieten. Tiergärten, Botanische gärten, Nationalparks und romantische Dörfer sowie viele Museen und Galerien sorgen für vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Wassersport nimmt auf Mauritius einen hohen Rang ein. Sie können Tauchen, Surfen und Segeln, Paragliden, Wasserski fahren und auch Fischen. Zu Lande gibt es ebenfalls genügend Aktivitäten, wie Golf oder Tennis spielen, Reiten oder Trekking. Vor allem aber lädt der feine, weiße Sand und das türkisfarbene Wasser zum baden und relaxen ein.

Um nach Mauritius einzureisen benötigen Sie einen mindestens noch 6 Monate lang gültigen Reisepass, eine Urlaubsadresse und ein gültiges Ticket für den Rückflug. Impfungen müssen nicht nachgewiesen werden.
Auf Mauritius bezahlt man mit Rupien, wobei 40 Rupien ca. 1 Euro wert sind. Sie können auch mit Reiseschecks oder Kreditkarte bezahlen und Geld am Automaten abheben. Einkaufen können Sie in den größeren Städten zwischen 9.30 und 19.30 Uhr von montags bis samstags. Es gibt auch Shops die sonn- und feiertags geöffnet haben.

Die Kartoffel - Wohl bekannt und in aller Munde - Gesundheit durch Nordic Walking - Kübelpflanzen überraschen durch Vielfalt - Petersilie hat immer einen Platz in Garten und Küche - Geschenk ist nicht gleich Geschenk - Der Osterhase - Erklärungsversuch eines Brauchs - Urlaub auf Mauritius - Traumstrände und Sonne pur - Interessantes und Wissenswertes - Reisen Türkei - Türkische Ägäis Mittelmeerküste - Lastminute Zypern - Paradies für Wanderer